Newsblog · Wir über uns · Partner · Kontakt

Newsblog

Nachrichten vom IHD und aus der Branche

6. März 2015

Privatinsolvenzen steigen auch in 2015

Die Prognose für 2015: 110.000 bis 115.000 Privatinsolvenzen

Die Anzahl der Privatinsolvenzen in Deutschland geht weiter zurück. Nicht jedoch bei der Altersgruppe “61 Jahre und älter”; hier sind die Aussichten getrübt.

Im Jahr 2014 mussten 115.269 Bundesbürger (Privatpersonen und ehemalige Selbstständige) eine private Insolvenz anmelden. Dies entspricht einem Rückgang von 5,3 Prozent im Vergleich zum Jahr 2013. Laut der Wirtschaftsauskunftei Bürgel ist dies das vierte Mal in Folge und der niedrigste Stand seit dem Jahr 2005. Der Rückgang der Privatinsolvenzen begründet sich mit der positiven Konjunktur und der weiterhin niedrigen Arbeitslosenquote, so der Geschäftsführer, Dr. Nobert Sellin, Bürgel.

Für die Altersgruppe “61 Jahre und älter” kletterte die Zahl der Privatinsolvenzen im verganenen Jahr allerdings auf 13,9 Prozent.

Die meisten Privatinsolvenzen ereigneten sich im Flächenland Nordrhein-Westfalen. Hier wurden im Jahr 2013 28.390 Privatpersonen zahlungsunfähig. Am wenigsten Privatinsolvenzen ereigneten sich 2014 in den südlichen Bundesländern; allen voran Baden-Württemberg mit 10.641 Privatpersonen.

Dass laut der aktuellen Bürgel-Statistik besonders Menschen im Alter von 61 Jahren und älter zu den Personen zählen die Privatinsolvenz anmelden müssen, rührt daher, dass deren Einkommen / Rente in vielen Fällen nicht ausreichend ist. Mithin gerät diese Altersgruppe zunehmend in finanzielle Notlagen. Steigende Steuern und Sozialabgaben bei sinkenden Renten verstärken das Problem. Weitere Ursachen sind der wachsende Niedriglohnsektor oder aber auch Krankheiten und die damit verbundenen Kosten, die dazu beitragen, dass immer mehr Menschen von der Altersarmut betroffen sind.

Die Prognose für 2015 ist schwer einschätzbar, da die Reform des Privatinsolvenzverfahrens, die im Juli 2014 in Kraft getreten ist, die Verkürzung der Dauer bis zur Restschuldbefreiung, zu mehr Insolvenzen im laufenden Jahr führen kann.

-Wir berichteten hierzu in unserem Newsletter vom 18.09.2014 (Inkassounternehmen warnen vor nachlassender Konjunktur)-

Die IHD Privatauskunft kann Ihnen helfen Ausfälle zu vermeiden! Testen Sie sie jetzt.

Sie haben bereits Ausfälle?

Für den IHD kein Problem, wir kümmern uns um Ihr Geld!

Werden Sie jetzt Mitglied. Zum Online-Antrag gelangen Sie hier. Oder nehmen Sie doch noch heute Kontakt mit einem unserer Mitarbeiter auf.

 

 1915  IHD Kreditschutzverein e.V.  2015 – Wir schützen Ihr Geld!

18. Februar 2015

IHA Preferred-Partner

Sie sind IHA Mitglied oder Preferred-Partner-Unternehmen ?

JA? – dann profitieren Sie von Sonderkonditionen – von bis zu 40% im Inkasso (Inland) und 50% bei Wirtschaftsinformationen (Inland)

Inkasso – Wirtschaftsauskünfte – Monitoring

       1915        2015

Der IHD Kreditschutzverein e.V. ist seit fast zwei Jahrzehnten Ihr fairer & professioneller Partner im Kreise der IHA-Mitglieder, der Hoteliers und der Preferred-Partner-Unternehmen.

Wir bieten unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich aller Facetten einer modernen Wirtschaftsauskunftei und eines leistungsfähigen Inkassounternehmens zu bedienen. Dies mit Preisvorteilen von bis zu 40 % im Inkasso (Inland) und bis zu 50 % bei den Wirtschaftsinformationen (Inland).

Lesen Sie hier den gesamten Artikel!

 

9. Februar 2015

Die fünfte Jahreszeit beginnt

 

The same procedure as last year? The same procedure as every year!

Das Rheinland feiert und wir feiern mit!

Die “fünfte” Jahreszeit ist für den Kölner und dessen Umland der Karneval und dieser beginnt an Weiberfastnacht (Donnerstag) um 11:11 Uhr.

Aus diesem Grunde sind wir während der närrischen Zeit eingeschränkt erreichbar:

Weiberfastnacht, den 12.02.2015 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Karnevalsfreitag, den 13.02.2015 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Rosenmontag, den 16.03.2015 bleibt unser Büro geschlossen
Veilchendienstag, den 17.02.2015 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ab Aschermittwoch, den 18.02.2015 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

Wir danken für Ihr Verständnis und richten ein herzliches “Alaaf” an Sie!

14. Januar 2015

AUSLANDSINKASSO – JETZT!

Wir unterrichten über die Neuigkeiten im Auslandsinkasso zum Stichtag 10.01.2015 wie folgt:

Neue Regeln zur grenzüberschreitenden Zwangsvollstreckung in der EU: Die Vereinheitlichung des europäischen Wirtschafts- und Rechtsraums schreitet auch im grenzüberschreitenden Forderungseinzug voran. Schon die bisherigen Regelwerke zur effektiven gerichtlichen Durchsetzung von Forderungen mit Auslandsbezug haben sich in der Praxis bewährt. Nunmehr wird im nächsten Schritt ab dem 10. Januar 2015 das Erfordernis einer Anerkennung ausländischer EU-Urteile im Inland vollständig abgeschafft. Urteile deutscher Gerichte können ab diesem Zeitpunkt im EU-Ausland direkt vollstreckt werden, ohne vorher ein Anerkennungsverfahren durchlaufen zu haben.

Quelle: Der CreditManager 04/2014 BvCM

IHD – Professionelles Know-how seit 1915 -

Zögern Sie nicht und reichen Ihren berechtigten Zahlungsanspruch gleich zu Beginn des neuen Jahres 2015 online über unser Inkassoportal ein, gerade dann, wenn Ihr Geschäftspartner nicht in Deutschland geschäftsansässig ist. Denn die neue Rechtsprechung beschleunigt und vereinfacht die Durchsetzung Ihrer Forderungen.

Vertrauen Sie unserer 100-jährigen Erfahrung!

Weitere Fragen? Sehr gerne – Der IHD ist für Sie da!

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf
Ihren zuständigen Berater des IHD vor Ort finden Sie unter
http://www.ihd.de/ad/

 

1915  IHD Kreditschutzverein e.V.  2015 – Wir schützen Ihr Geld!

IHD Aussendienst

IHD Außendienst-IllustrationNehmen Sie direkt Kontakt zu Ihrem zuständigen IHD-Mitarbeiter für Ihre Region auf.

oder
Vorteile der IHD-Mitgliedschaft

Mit einer IHD-Mitgliedschaft erhalten Sie wertvolle Dienstleistungen ohne Zusatzkosten.
Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft ...

Social Media

IHD auf Twitter folgen

Diese Seite empfehlen!

Twitter   Ihren XING-Kontakten zeigen   Facebook   LinkedIn   Delicious   LinkedIn