Newsblog · Wir über uns · Partner · Kontakt

Newsblog

Nachrichten vom IHD und aus der Branche

1. August 2018 10.47 Uhr

Unternehmerinsolvenzen

Auch in 2017 weniger Insolvenzen!
Also keine Gefahr für mein Unternehmen???

Ja, auch im Jahr 2017 ist die Anzahl der Firmeninsolvenzen erneut gefallen.

„Nur“ 20.276 Unternehmen mussten in 2017 Insolvenz anmelden.

Das sind wiederum 6,9 % weniger als 2016 (21.789 Unternehmen).

Hier einige Zahlen, die das Insolvenzgeschehen in 2017 charakterisieren:

Nach der absoluten Anzahl von Insolvenzverfahren stehen Nordrhein-Westfalen (5.871), Bayern (2.589), Baden-Württemberg (1.956) und Niedersachsen (1.748) an der Spitze.

Nach der Rechtsform hatten Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt) mit 197 Firmeninsolvenzen je 10.000 Unternehmen das höchste Insolvenzrisiko.

Bei den Aktiengesellschaften (99), den GmbHs (97) und bei den Gewerbebetrieben und Einzelunternehmen (38) war dieses Risiko wesentlich geringer.

Wenn man mal einen Branchenvergleich zieht, stehen die Logistik mit 83 Firmeninsolvenzen je 10.000 Unternehmen, das Baugewerbe, die Dienstleistungsbranche und der Handel (je 80) an der Spitze.

Insbesondere kleine Unternehmen mit nicht mehr als 5 Mitarbeitern hatten 2017 einen großen Anteil bei den insolventen Unternehmen (81%).

Bei Unternehmen mit 6-10 Mitarbeitern betrug der Anteil in 2017 nur noch 8%, bei Firmen ab 51 Mitarbeitern betrug dieser Anteil sogar nur noch 3,1%.

Ja, die Anzahl der Firmenpleiten hat sich im Vergleich zu 2003 (Insolvenzhöchstjahr mit 39.320 Firmeninsolvenzen) fast halbiert.

Aber:

Für das Jahr 2018 hält unser Partner CRIFBÜRGEL eine Trendumkehr beim Insolvenzgeschehen für möglich.

Ein leichter Anstieg der Insolvenzzahlen ist nicht mehr auszuschließen.

Bereits jetzt wird eine Zunahme bei den finanzschwachen und damit insolvenzgefährdeten Firmen beobachtet.

Schon 2017 gab es im Vergleich zum Vorjahr eine große Zunahme der Insolvenzschäden.

(2016: 27,0 Milliarden EURO, 2017: 30,5 Milliarden EURO)

Zudem schwebt das Damoklesschwert einer möglichen Zinswende, Auswirkungen eines möglichen weltweiten Handelskrieges und der Ausstieg der USA aus dem Atomdeal mit Iran, über der deutschen Wirtschaft.

Optimierung des Debitorenmanagements – eine ständige Herausforderung!

Ja, viele Unternehmen – sicher auch Ihr Unternehmen- haben ein gutfunktionierendes Debitorenmanagement, Ausfälle sind gering.

Aber gerade in Zeiten „relativer Ruhe“ sollte die weitere Verbesserung des Debitorenmanagements, die Verbesserung des Schutzes vor Zahlungsausfällen eine wichtige Aufgabe sein. (VORSORGEN BEVOR ES ZU SPÄT IST!)

Das betrifft sowohl den vorbeugenden und laufenden Kreditschutz als auch ein effektives Mahn-und Forderungsmanagement.

Der IHD unterstützt Sie dabei gern!

  • Unsere Premiumauskunft gibt Ihnen 1 Jahr lang aktuelle, ausführliche und detaillierte Informationen über Ihre zukünftigen Geschäftspartner
  • Kennen Sie eigentlich schon unseren FinanzCheck?Mit dieser Auskunft erhalten Sie zu einem geringen Preis den Bonitätsindex und den Höchstkreditrahmen, also Informationen, die bei Geschäftsanbahnung unbedingt notwendig sind. Zusätzlich erhalten Sie eine automatische und kostenlose Nachinformation (6 bzw. 12 Monate), wenn sich die Bonität ändert. Nach diesem Zeitraum können Sie Ihren Neukunden insb. seine Zahlungsweise schon besser einschätzen.
  • Mit dem SkyMinder stellen wir Ihnen seit kurzem neben der Datenbank von D&B (Bisnode) eine weitere hocheffektive Möglichkeit zur Verfügung, um weltweite Auskünfte online abzufragen.
  • Unsere Automatische Debitorenüberwachung (preisgünstige, bundesweite und branchenübergreifende Überwachung Ihrer Kunden auf bonitätsrelevante Negativdaten) hat bereits so manchem IHD-Mitglied geholfen, schon im Vorfeld Forderungsausfälle zu verhindern.
  • Privatauskünfte – ein MUSS bei der vorherigen Prüfung von Konsumern/Mietern etc.
  • Sollte es doch einmal zu Zahlungsverzögerungen kommen – unser Inkasso-Team steht Ihnen für das In-und Ausland zur Verfügung!
  • (effizient, transparent, preisgünstig und vor Allem: ERFOLGREICH! )

Wenden Sie sich doch gleich heute an Ihren zuständigen Regionalleiter, er hilft Ihnen gern!

Damit Ihre Geschäfte auch in Zukunft gute Geschäfte sind!!

IHD Aussendienst

IHD Außendienst-IllustrationNehmen Sie direkt Kontakt zu Ihrem zuständigen IHD-Mitarbeiter für Ihre Region auf.

oder
Vorteile der IHD-Mitgliedschaft

Mit einer IHD-Mitgliedschaft erhalten Sie wertvolle Dienstleistungen ohne Zusatzkosten.
Erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft ...

Diese Seite empfehlen!

Twitter   Ihren XING-Kontakten zeigen   Facebook   LinkedIn   Delicious   LinkedIn